4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Rot-Grün bringt sich in Stellung

Landtagswahlen Rot-Grün bringt sich in Stellung

SPD und Grüne arbeiten im Gleichtakt. Die Regierungsparteien wollen am Wochenende auf Parteitagen in Neumünster ihre Spitzenkandidaten für die Landtagswahl nominieren: die SPD in den Holstenhallen Ministerpräsident Torsten Albig und die Grünen in der Stadthalle Finanzministerin Monika Heinold.

Voriger Artikel
Özdemir: Flüchtlinge sollen Demokratie lernen
Nächster Artikel
Schleswiger Richter verhandeln über Asyl für Syrer

Die rot-grün-blaue Koalition will auch nach der Wahl 2017 weiter zusammen im Landtag regieren. Am Wochenende diskutieren SPD und Grüne auf ihren jeweiligen Parteitagen ihr Programm für den Wahlkampf.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3