17 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Leonhard dringt nach Fall Tayler auf Umsetzung der Regeln

Kriminalität Leonhard dringt nach Fall Tayler auf Umsetzung der Regeln

Hamburgs Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) dringt nach dem kritischen Bericht der Jugendhilfeinspektion im Fall Tayler auf die strikte Umsetzung bestehender Regeln.

Voriger Artikel
Gefängnis Neumünster für 25 Millionen Euro modernisiert
Nächster Artikel
Bergung von Rostfässern startet Ende Februar

Melanie Leonhard (SPD) in ihrem Büro in der Sozialbehörde. Foto: Axel Heimken/Archiv

Hamburg. "Die konsequente Anwendung dieser Regelungen hätte (...) möglicherweise zu anderen Entscheidungen geführt", sagte Leonhard am Montag nach der Vorlage des Prüfberichts. Der vom Jugendamt Altona betreute einjährige Tayler war am 19. Dezember 2015 gestorben. Gegen die Mutter und ihren Freund wird wegen eines Tötungsdelikts ermittelt. Die Jugendhilfeinspektion wirft dem Jugendamt und dem Träger Rauhes Haus Versäumnisse vor.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3