8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Linkes Stadtteilzentrum KoZe fordert faire Perspektive

Wohnungspolitik Linkes Stadtteilzentrum KoZe fordert faire Perspektive

Im Streit über die Zukunft des linksalternativen "Kollektiven Zentrums" in Hamburg haben die Betreiber vom Senat eine faire Perspektive gefordert. Der jetzige Raum sei viel zu klein, der Bedarf für ein Kulturzentrum aber riesig, erklärten mehrere Gruppen und die Stadtteilinitiative Münzviertel am Mittwoch.

Voriger Artikel
Weniger Gefangene: Neue Struktur für Strafvollzug
Nächster Artikel
Wagniskapital-Steuern behindern Start-ups

Die Betreiber des «KoZe» fordern eine faire Perspektive.

Quelle: Bodo Marks/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3