9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Mehr Geld für den Nahverkehr

Politik Mehr Geld für den Nahverkehr

Schleswig-Holstein kann für seinen Nahverkehr in den nächsten Jahren mit deutlich mehr Geld vom Bund rechnen. Der Anteil des Landes an den sogenannten Regionalisierungsmitteln werde von derzeit rund 233 Millionen Euro bis 2030 voraussichtlich auf mehr als 350 Millionen steigen, teilte das Verkehrsministerium am Freitag mit.

Voriger Artikel
Erfolg von CDU-Schadenersatzklage gegen Hamburger Ex-Senator offen
Nächster Artikel
Kommunen fordern schnelle Hilfe

„Ein gutes Ergebnis für den ÖPNV, insbesondere für den Schienenverkehr im Land“, kommentierte Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD).

Quelle: Patrick Nawe/ Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3