21 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Ludwigslust will zusammen mit Schwerin Welterbe werden

Kommunen Ludwigslust will zusammen mit Schwerin Welterbe werden

Die Barockstadt Ludwigslust soll nach dem Willen ihres Bürgermeister Reinhard Mach (parteilos) gemeinsam mit dem 35 Kilometer weiter nördlich gelegenen Schwerin auf die Unesco-Welterbeliste.

Voriger Artikel
Mitgliederschwund: Wo ist das Volk?
Nächster Artikel
Lenzen: Bildungslevel der Flüchtlinge gefährdet Integration

Ludwigslust liegt 35 Kilometer südlich von Schwerin.

Quelle: Jens Büttner/Archiv

Ludwigslust/Schwerin. "Historisch sind die beiden Orte nicht voneinander zu trennen", sagte Mach der Deutschen Presse-Agentur. Die Chance auf Anerkennung als Welterbe sei seines Wissens nach größer, wenn statt des Schweriner Residenzensembles allein eine ganze Kulturlandschaft bei der Unesco angemeldet würde. Der Schweriner Antrag läuft bereits und müsste entsprechend erweitert werden. Ludwigslust war im 18. und 19. Jahrhundert fast 80 Jahre lang die Residenz der Herzöge von Mecklenburg-Schwerin.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3