18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Lübecker Bürgerschaft stimmt über Flughafenverkauf ab

Luftverkehr Lübecker Bürgerschaft stimmt über Flughafenverkauf ab

Die Lübecker Bürgerschaft will am Donnerstag über den Verkauf des insolventen Lübecker Flughafens an den Unternehmer Winfried Stöcker entscheiden. Zur Abstimmung steht ein Pachtvertrag für das 213 Hektar große Gelände mit der Option, dass Stöcker das Areal 2022 kaufen kann.

Voriger Artikel
Politiker fordern Wohnsitzauflagen für Flüchtlinge
Nächster Artikel
Farbbeutel gegen Burschenschaftshaus

Der Tower des Flughafens Blankensee ist in Lübeck (Schleswig-Holstein) zu sehen.

Quelle: Markus Scholz

Lübeck. Die Entscheidung soll im nicht-öffentlichen Teil der Sitzung fallen, die Zustimmung der Ratsversammlung gilt jedoch als sicher. Am Freitag soll dann die Stöcker Flughafen GmbH & Co.KG die Regie am Airport übernehmen, der vor neun Monaten zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren Insolvenz angemeldet hatte. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3