16 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Mehr Sozialleistungen für Ausländer in Schleswig-Holstein

Soziales Mehr Sozialleistungen für Ausländer in Schleswig-Holstein

Kiel (dpa/lno) - Ende vergangenen Jahres haben gut 49 500 Menschen ohne deutschen Pass in Schleswig-Holstein ganz oder teilweise von Sozialleistungen gelebt. Das entspricht einem Anstieg um 19 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie das Statistikamt Nord am Mittwoch mitteilte.

Damit bezog fast ein Drittel aller Menschen ohne deutschen Pass im Norden staatliche Hilfe. Ein Jahr zuvor lag die Empfängerquote demnach bei knapp 31 Prozent. Dagegen waren Ende 2014 etwas weniger Deutsche auf Sozialleistungen angewiesen als noch Ende 2013. Ihre Zahl sank um 0,2 Prozent auf knapp 227 000. Das entspricht einem Anteil von gut acht Prozent.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3