16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Mehr als 7,5 Millionen Euro für Lübeck

Investitionsfonds Mehr als 7,5 Millionen Euro für Lübeck

Für sechs Investitionsvorhaben erhält die Hansestadt Lübeck 7,68 Millionen Euro aus dem Kommunalen Investitionsfonds. Gefördert werden der Bau einer Kindertagesstätte, Sanierungsarbeiten an Schulen, der Neubau einer Feuerwache sowie zwei Brückenbau-Projekte, wie das Innenministerium am Mittwoch mitteilte.

Voriger Artikel
Albig holt den „Rotspon Cup“ zurück nach Kiel
Nächster Artikel
7,68 Millionen Euro aus Investitionsfonds für Lübeck

Stefan Studt: Die Vielfalt der geförderten Investitionen macht deutlich, wie wichtig und flexibel einsetzbar der Kommunale Investitionsfonds ist.

Quelle: Ulf Dahl

Lübeck.  Es handelt sich dabei um zinsgünstige Darlehen mit einer Laufzeit von 20 Jahren und einer jährlichen Verzinsung von 1,25 Prozent.

„Die Vielfalt der geförderten Investitionen macht deutlich, wie wichtig und wie flexibel einsetzbar der Kommunale Investitionsfonds nach wie vor für die notwendigen Investitionen in die Infrastruktur unserer Kommunen ist“, sagte Innenminister Stefan Studt (SPD). Ohne die Unterstützung durch den Fonds stünden viele wichtige Maßnahmen der Daseinsvorsorge auf der Kippe.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3