25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Mehrere hundert Teilnehmer bei Ostermarsch in Hamburg

Demonstrationen Mehrere hundert Teilnehmer bei Ostermarsch in Hamburg

Mehrere hundert Demonstranten haben am Montag in Hamburg beim traditionellen Ostermarsch gegen Waffenexporte protestiert. Die Polizei sprach von etwa 800 Teilnehmern.

Voriger Artikel
Kieler Bildungsministerium muss im Spätsommer umziehen
Nächster Artikel
Hamburgerin als Pegida-Kandidatin für Wahl in Dresden

Die Demonstranten forderten ein Ende von Waffenlieferungen.

Quelle: Markus Scholz

Hamburg. Auf Bannern und in Sprechchören wandten sich die Demonstranten gegen Waffenexporte etwa nach Israel. Hier richtete sich der Protest vor allem gegen die Lieferung von U-Booten, weil diese mit Atomwaffen nachrüstbar seien. Auch ein Ende aller Auslandseinsätze der Bundeswehr forderten einige Demonstranten. Der Zug hatte an der Erlöserkirche in Hamburg-Borgfelde begonnen. Zum Abschluss war ein Friedensfest auf dem Carl-von-Ossietzky-Platz an der Langen Reihe geplant.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3