21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Merkel und Kissinger sprechen auf Staatsakt für Schmidt

Parteien Merkel und Kissinger sprechen auf Staatsakt für Schmidt

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der frühere US-Außenminister Henry Kissinger sind beim Staatsakt für Altkanzler Helmut Schmidt in Hamburg als Redner vorgesehen.

Voriger Artikel
Kieler Landtag: Aktuelle Stunde zu Pariser Terroranschlägen
Nächster Artikel
Behörden überprüfen 80 mutmaßliche Islamisten

Bundeskanzlerin Merkel trägt sich in ein Kondolenzbuch für Helmut Schmidt ein.

Quelle: W. Kumm/Archiv

Hamburg/Berlin. Ebenfalls an den vor einer Woche gestorbenen SPD-Politiker erinnern werden am kommenden Montag (10.30 Uhr) in der Hauptkirche St. Michaelis - dem Michel - Hauptpastor Alexander Röder und Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD), wie das Bundesinnenministerium in Berlin am Dienstag mitteilte. Für den 23. November werde bundesweit Trauerbeflaggung der obersten Bundesbehörden angeordnet.

Zu dem Staatsakt, der live im Fernsehen übertragen werden soll, werden rund 1800 Gäste erwartet. Anschließend soll es vor der Kirche ein großes militärisches Ehrengeleit geben. Bürgerschaft und Senat haben danach bis zu 1200 Gäste zu einem nicht öffentlichen Trauerempfang (13.00 Uhr) ins Hamburger Rathaus geladen.

Schmidt war am Dienstag vergangener Woche im Alter von 96 Jahren in seiner Heimatstadt Hamburg gestorben. Bundespräsident Joachim Gauck hatte den Staatsakt angeordnet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3