16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Ministerin: Bildungschancen im Ausland nutzen

Bildung Ministerin: Bildungschancen im Ausland nutzen

Heide(dpa/lno) - Europaministerin Anke Spoorendonk (SSW) hat Schleswig-Holsteins Auszubildende und Studenten aufgefordert, die beruflichen Bildungschancen, Programme und Studienangebote im EU-Ausland zu nutzen.

Voriger Artikel
Personen, Inhalte und Personalien bei Grünen-Parteitag in Lübeck
Nächster Artikel
Dänischer Frachter "Maersk Tigris" im Iran wieder frei

Anke Spoorendonk empfiehlt Studienaufenthalte im Ausland.

Quelle: C. Rehder/Archiv

"Ein Auslandsaufenthalt während der Ausbildung ist positiv für den beruflichen Lebensweg", erklärte die Politikerin am Donnerstag bei einem Besuch der Fachhochschule Westküste. Dabei verwies Spoorendonk auf die sozialpolitischen Ziele der EU, Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt für alle EU-Bürger herzustellen und möglichst vielen Menschen zu Wohlstand zu verhelfen. Die Entstehungsgeschichte der EU zeige, dass Frieden, Wohlstand und soziale Gerechtigkeit sich gegenseitig bedingten, sagte Spoorendonk. Daher sei die EU mehr als nur eine Wirtschaftsveranstaltung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3