15 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Nach Massaker in Orlando: Gedenken vor US-Konsulat

Kriminalität Nach Massaker in Orlando: Gedenken vor US-Konsulat

Am Tag nach dem Massaker in einem Schwulenclub in Orlando haben in Hamburg Hunderte Menschen vor dem US-Konsulat der Opfer gedacht. Aufgerufen dazu hatte der Schwulen- und Lesbenverein Hamburg Pride.

Voriger Artikel
Deutsches Streifenboot rettet Migranten vor Samos
Nächster Artikel
Studierende machen mobil gegen Exzellenzinitiative

Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank (Bündnis 90/Die Grünen).

Quelle: Lukas Schulze

Hamburg. An der Kundgebung nahm auch Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank (Grüne) teil. Mehrere Teilnehmer der Kundgebung schwenkten die Regenbogenflagge der Schwulen- und Lesbenbewegung. Auf dem Dach des Konsulats an der Alster wehte die amerikanische Flagge auf Halbmast. In der Nacht zum Sonntag hatte ein 29-jähriger Attentäter in einem Club in Florida 49 Menschen getötet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3