23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Ausrüstung soll Polizisten besser schützen

Polizei Neue Ausrüstung soll Polizisten besser schützen

Neue Ausrüstung soll Polizisten in Schleswig-Holstein besser gegen mögliche Angriffe schützen. Allein 1,5 Millionen Euro stellte das Land für einen zusätzlichen Stichschutz etwa gegen Messerattacken zur Verfügung, den die Beamten in ihre Schusswesten schieben können.

Voriger Artikel
Verdi startet in Tarifrunde für öffentlichen Dienst Hamburg
Nächster Artikel
Auswärtiges Amt: Linken-Mitarbeiterin im Irak wieder frei

Studt (SPD,l-r), Landespolizeidirektor Höhs und zwei Polizisten.

Quelle: Carsten Rehder/Archiv

Kiel. "Es gibt ein stückweit eine Erosion des Respekts gegenüber staatlichen Institutionen", sagte Innenminister Stefan Studt (SPD) am Dienstag bei der Vorstellung der neuen Ausrüstung. Allein im vergangenen Jahr seien mehr als 300 Beamte im Einsatz verletzt worden. Außerdem sind die Beamten wieder mit weißen Mützen unterwegs. Bisher tragen sie blaue Mützen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3