6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Neuer Chef-Pirat für Schleswig-Holstein

Landesparteitag in Flensburg Neuer Chef-Pirat für Schleswig-Holstein

Die Piratenpartei in Schleswig-Holstein hat einen neuen Vorstand. Zum neuen Vorsitzenden wurde am Sonntag auf dem Landesparteitag in Flensburg Sven Stückelschweiger (34) mit 105 von 137 Stimmen gewählt.

Voriger Artikel
10 000-Euro-Preisgeld landet auf Wulffs Privatkonto
Nächster Artikel
Milliardenhilfen: Bund und Länder einig bei Fiskalpakt

Piepgras wird als Parteivorsitzender abgelöst.

Quelle: Carsten Rehder

Flensburg. Er wird damit Nachfolger von Hans-Heinrich Piepgras. Stückelschweiger ist erst seit Oktober 2011 bei den Piraten. Der Vater eines zweijährigen Sohnes sprach sich für eine enge Verzahnung der neuen Landtagsfraktion mit dem Landesverband aus.

Sein Stellvertreter wird Frank Walle aus Bad Segeberg, neuer Generalsekretär ist Heiko Schulze. Als Schatzmeister arbeitet künftig Stefan Bartels aus Kiel. Politischer Geschäftsführer wurde Michael Kröger. Der alte Vorstand mit Hans-Heinrich Piepgras, Torge Schmidt, Alexander Levin, Heiko Schulze sowie Patrick Ratzmann und Torsten Krahn wird damit nach einem Jahr abgelöst. Bis auf Krahn und Schulze war keiner von ihnen erneut angetreten.

Bei der Landtagswahl am 6. Mai hatte die Piratenpartei 8,2 Prozent der Zweitstimmen erhalten und damit ihr Ergebnis der Wahl von 2009 nahezu verfünffacht. Im neuen Landtag sind die Piraten mit sechs Abgeordneten vertreten. Neben dem Spitzenkandidaten Torge Schmidt gehören Patrick Breyer als Fraktionsvorsitzender sowie die ehemalige Grüne Angelika Beer dazu. Gegründet hatte sich der schleswig-holsteinische Landesverband der Piraten im Jahr 2007 auf Fehmarn.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel