9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Neuer Kommandeur der Marine-Spezialkräfte in Eckernförde

Verteidigung Neuer Kommandeur der Marine-Spezialkräfte in Eckernförde

Fregattenkapitän Henrik Riechert führt seit Freitag das Kommando Spezialkräfte der Marine in Eckernförde. Der 40-Jährige übernahm das Kommando nach Marineangaben von Fregattenkapitän Jörg Buddenbohm (44).

Voriger Artikel
Scholz: Keine Wiederholung des Kontrollverlusts von 2015
Nächster Artikel
Kanzleramt-Arbeitszimmer von Helmut Schmidt rekonstruiert

Soldaten des Kommandos Spezialkräfte Marine.

Quelle: Axel Heimken/Archiv

Eckernförde. Vor dem Zeremoniell des Kommandowechsel absolvierten vier Soldaten mit zwei Fahnen Fallschirmsprünge. Die musikalische Begleitung lieferte das Marinemusikkorps Ostsee.

Der ausgebildete Kampfschwimmer Buddenbohm war der erste Kommandeur des neuen Verbandes. Erst seit zwei Jahren sind die Kampfschwimmer ein eigenständiges Bataillon. Sein Nachfolger hat ebenfalls eine Ausbildung zum Kampfschwimmer absolviert.

Kampfschwimmer sind die Spezialkräfte der Marine. Zu ihren Aufgaben gehört es, Hafenanlagen aufzuklären, Küstenabschnitte zu erkunden und auch an Land Gefahren auszumachen. Die Marine spricht auf einem Flyer von einer der "härtesten Ausbildungen der Welt".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3