16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Neues Ankunftszentrum für Flüchtlinge in Hamburg öffnet

Migration Neues Ankunftszentrum für Flüchtlinge in Hamburg öffnet

Das neue Ankunftszentrum für Flüchtlinge in Hamburg wird noch in dieser Woche eröffnet. Ende Mai werde dann die gesamte Erstaufnahme von Harburg nach Rahlstedt verlegt, sagte Innensenator Andy Grote (SPD) am Dienstag.

Voriger Artikel
Steuerschätzung sagt auch dem Norden Mehreinnahmen voraus
Nächster Artikel
Zahl neuer Flüchtlinge in Hamburg weiter rückläufig

Andy Grote (SPD) posiert bei der Feuerwehr in Hamburg.

Quelle: Lukas Schulze/Archiv

Hamburg. Die neue, rund 41,5 Millionen Euro teure Anlage sei ein Riesenschritt nach vorne. Theoretisch könnten hier künftig bis zu 1000 Schutzsuchende pro Tag registriert werden. Derzeit kämen allerdings nur rund 50 Flüchtlinge täglich in Hamburg an, erklärte Grote. Man wolle aber nicht wieder in eine Situation wie im vergangenen Herbst geraten, als der Zustrom kaum noch bewältigt werden konnte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3