16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Neues Industrieforum Brunsbüttel soll Standort stärken    

Industrie Neues Industrieforum Brunsbüttel soll Standort stärken    

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig und Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (beide SPD) werden an diesem Montag zur Gründung des Industrieforums Brunsbüttel erwartet.

Voriger Artikel
Kieler Regierungschef Albig kündigt kostenfreie Kita an
Nächster Artikel
Kita wird schrittweise kostenlos

Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) steht vor dem Dampfer «Alexandra».

Quelle: Carsten Rehder/Archiv

Brunsbüttel. Die Spitzenpolitiker wollen hier mit Vertretern der Unternehmen und Gewerkschaften über die Entwicklung des größten zusammenhängenden Industriegebiets in Schleswig-Holstein beraten. Brunsbüttel im Kreis Dithmarschen liegt an der Elbe und am Nord-Ostsee-Kanal. Die Industrie- und Hafenstadt ist einer der wichtigsten Wirtschaftsstandorte in Norddeutschland. In der Region werden mehr als 12 500 Arbeitsplätze in der Region von Brunsbütteler Unternehmen beeinflusst.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3