19 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Neues Schulbuch soll beim "Platt"-Lernen helfen

Bildung Neues Schulbuch soll beim "Platt"-Lernen helfen

Ein neues Schulbuch soll Grundschülern das Lernen von Plattdeutsch erleichtern. Es stünden zwar Materialien zum Sprechen und Lesen, zum Spielen und Singen von Niederdeutsch zur Verfügung - ein Lehrbuch für den systematischen Spracherwerb habe es bisher jedoch nicht gegeben, teilte der Heimatbund Schleswig-Holstein am Donnerstag in Kiel mit.

Kiel. Mit "Paul un Emma snackt plattdüütsch" liege ein solches Schulbuch nun vor. Es soll den Angaben zufolge künftig unter anderem an den 29 Modellschulen im Land eingesetzt werden, die Niederdeutsch als Schulfach unterrichten. Insgesamt erhielten dort rund 2000 Schüler Unterricht "op platt".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3