8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Qual der Wahl bei der Spitzenkandidatur

Nord-Grüne Qual der Wahl bei der Spitzenkandidatur

Schleswig-Holsteins Grüne steuern einen Showdown an: Robert Habeck will Spitzenkandidat zur Bundestagswahl 2017 werden. Falls er das schafft, würde er damit aller Voraussicht nach Fraktionsvize Konstantin von Notz aus dem Bundestag kippen. Ein Landesparteitag stimmt über Habecks Plan ab.

Voriger Artikel
Schleswig-Holsteins brisante Beziehungen zu Israel
Nächster Artikel
Klagen gegen A-20-Tunnelquerung

Robert Habeck steht im Duell mit Konstantin von Notz um die Spitzenkandidatur der Grünen.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3