9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Keine Obergrenze beim Ausbau der Windenergie

Nord-Regierungschefs: Keine Obergrenze beim Ausbau der Windenergie

Die Windkraft-Industrie hat in Norddeutschland eine bedeutende Rolle. Tausende Arbeitsplätze sind in den vergangenen Jahren entstanden. Doch nun geht die Furcht vor Plänen der Bundesregierung um, die zum Ausbaustopp führen könnten.

Voriger Artikel
Bereichsleiterin: chaotische Zustände bei Heim-Schließung
Nächster Artikel
Nord-CDU für Klöckners Flüchtlingsplan

Die Windkraft-Industrie hat in Norddeutschland eine bedeutende Rolle.

Quelle: Ingo Wagner/dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Energie
Foto: Weniger schnell nehmen sie Wind auf: Der Ausbau der Windkraft-Energie in Deutschland ist nicht mehr so stark wie im Vorjahr vorangekommen.

Der Ausbau der Windenergie an Land hat im vergangenen Jahr in Deutschland an Tempo verloren. Unterm Strich kamen nach Branchenangaben Windräder mit einer Gesamtleistung von 3536 Megawatt hinzu, was in etwa der Leistung von zwei Atomkraftwerken entspricht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3