21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Nord-Regierungschefs stützen Merkels bei Flüchtlingsfrage

Bundesländer Nord-Regierungschefs stützen Merkels bei Flüchtlingsfrage

Schwerin (dpa) - Die Regierungschefs der norddeutschen Bundesländer setzen in der Flüchtlingskrise auf eine europäische Lösung und stützen damit den Kurs der Bundesregierung, die Grenzen innerhalb Europas offen zu halten.

Voriger Artikel
Frau des Ministerpräsidenten tauft Fregatte "Sachsen-Anhalt"
Nächster Artikel
Flüchtlingsunterkunft in Neugraben nur noch halb so groß

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD).

Quelle: Lukas Schulze/Archiv

Die jüngste Entwicklung in Griechenland zeige, dass die Idee, die Probleme mit Grenzschließungen von sich wegzuhalten, am Ende nicht funktioniere, sagte Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) am Freitag nach einem Treffen in Schwerin. Es liege in der Verantwortung aller 28 EU-Staaten, den Aufnahmeländern um Syrien zu helfen und auch selbst Flüchtlinge aufzunehmen. Es gebe die Chance, beim EU-Sondergipfel am Montag zu einer gemeinsamen Lösung zu kommen. "Wenn es im ersten Anlauf nicht klappt, dann im zweiten oder im dritten", sagte Scholz.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3