7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Ermittlungen gegen die neue Datenschützerin

Betrugsverdacht Ermittlungen gegen die neue Datenschützerin

Schwere Vorwürfe gegen die neue Landes-Datenschutzbeauftragte: Die Staatsanwaltschaft Kiel ermittelt wegen des Verdachts auf Betrug gegen Marit Hansen und einen weiteren Mitarbeiter des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz (ULD). Beide sollen bei der Abrechnung von Förderprojekten betrogen haben.

Voriger Artikel
Hamburger Klimaplan: Weniger Kohlendioxid und höhere Deiche
Nächster Artikel
Opposition lehnt Milliarden-Kredite ab

Steht im Fokus von Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Kiel: Marit Hansen, Schleswig-Holsteins oberste Datenschützerin.

Quelle: Kristiane Backheuer
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Bastian Modrow
Lokalredaktion Kiel/SH

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3