19 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Patriotische Gesellschaft präsentiert Stolpersteine

Gesellschaft Patriotische Gesellschaft präsentiert Stolpersteine

Mit 20 Stolpersteinen vor ihrer Tür erinnert die Hamburger Patriotische Gesellschaft seit Montag an ihre vor 80 Jahren ausgeschlossenen jüdischen Mitglieder. Die Gedenksteine wurden nach einer Präsentation der Schicksale vor dem Gebäude der Gesellschaft nahe dem Rathaus enthüllt.

Voriger Artikel
Krankenhausbeschäftigte demonstrieren für mehr Personal
Nächster Artikel
Land verteidigt Erlass für Sozialen Tag

Ein Passant betrachtet die Stolpersteine vor der Patriotischen Gesellschaft.

Quelle: C. Charisius

Hamburg. Die 1765 von Bürgern gegründete Gesellschaft zur Förderung von Kunst, Bildung und Gewerbe hatte 1935 den sogenannten Arierparagrafen der Nazis übernommen. Wer jüdischer Abstammung war, musste die Gesellschaft verlassen. Darunter waren etwa der Tabakhändler Richard Carl Abraham, den die Gestapo 1942 in den Selbstmord trieb, oder der Kinderarzt Moritz Nordheim, der sich 1938 das Leben nahm.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3