21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Pflegesituation in Schleswig-Holstein wird noch schlechter   

Gesundheit Pflegesituation in Schleswig-Holstein wird noch schlechter   

Die Situation in der Pflege in Schleswig-Holstein wird sich nach Einschätzung von Experten weiter zuspitzen. Trotz mancher Verbesserungen dürfte sich die Lage in den nächsten Jahren weiter verschlechtern, sagte Jutta Schümann vom Verein Landesgesundheitsprojekte am Mittwoch in Kiel beim Landespflegekongress.

Kiel. Auch Patricia Drube vom Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) äußerte sich skeptisch: "Die Personalschlüssel sind deutlich geringer als wir fachlich für geboten halten." Als Kernproblem wurde eine völlige Überlastung der Mitarbeiter in der Pflege genannt, so dass viele krank würden oder sich selbstständig machten, um besser über ihre Zeit verfügen zu können. Die durchschnittliche Verweildauer in Pflegeberufen betrage nach Studien lediglich etwa sieben Jahren, hieß es.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3