9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Piraten wollen sich im Landtag in Kiel neu aufstellen

Landtag Piraten wollen sich im Landtag in Kiel neu aufstellen

Nach dem Rücktritt ihrer Fraktionsspitze wollen sich die Piraten im Kieler Landtag neu sortieren. Auf einer Fraktionssitzung am Dienstagnachmittag wollen die Oppositionspolitiker ihren Vorstand neu wählen.

Voriger Artikel
Piraten gehen auf Distanz zu Schmidt
Nächster Artikel
Putin schlägt Blatter für Nobelpreis vor

Piraten wollen sich im Landtag in Kiel neu aufstellen.

Quelle: Bodo Marks/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Kreisverband
Foto: Auch sie sind zurückgetreten: Franc Meyn (links) und Sven Bielawa.

Der Kreisvorstand der Piratenpartei in Rendsburg-Eckernförde hat im Zorn über den Landtagsfraktionsvorsitzenden Torge Schmidt komplett hingeschmissen. Insbesondere Torge Schmidt aus Büdelsdorf habe „den Bezug zur Basis komplett verloren“, schreibt der zurückgetretene Kreisverstand.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3