9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Politischer Beirat für Hamburger Stromnetz wird eingerichtet

Energie Politischer Beirat für Hamburger Stromnetz wird eingerichtet

Nach dem Kauf des Hamburger Stromnetzes durch die Stadt soll ein politischer Beirat an der weiteren Entwicklung des Netzes mitwirken. In dem Beirat sollen die Fraktionen der Bürgerschaft, die Initiatoren des Volksentscheids zum Rückkauf der Energienetze, Gewerkschaften, Wirtschaftsverbände und Hochschulen vertreten sein, teilten die Koalitionsfraktionen SPD und Grüne am Sonntag in einer gemeinsamen Erklärung mit.

Voriger Artikel
Einigung bei Windenergie möglich
Nächster Artikel
Angst vor Gewalt wächst

Schaltanlage in Hamburg.

Quelle: Daniel Reinhardt/Archiv

Hamburg. Das Gremium soll zweimal jährlich tagen und die Geschäftsführung, den Aufsichtsrat und die Gesellschafterversammlung von Stromnetz Hamburg beraten. Damit würden Transparenz und Dialog in der Hamburger Energiepolitik sichergestellt, hieß es. Hamburg sei die erste Stadt in Deutschland, die einen solchen Stromnetzbeirat einrichtet. Einen entsprechenden Beschluss soll die Bürgerschaft in ihrer nächsten Sitzung Ende Mai fassen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3