16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Polizeieinsatz am Stadtteilzentrum KoZe: Räumung?

Wohnungspolitik Polizeieinsatz am Stadtteilzentrum KoZe: Räumung?

Vor dem linksalternativen "Kollektiven Zentrum" in Hamburg sind am Mittwochmorgen Polizisten angerückt. Sie sollen Bauarbeiten an einem der Gebäude sichern, wie ein Polizeisprecher sagte.

Voriger Artikel
Bürgerschaftssitzung zum Umgang mit Flüchtlingen
Nächster Artikel
Rund 850 zusätzliche Schlafplätze für Obdachlose im Winter

Der Eingangsbereich des besetzten «Kollektiven Zentrums».

Quelle: Bodo Marks/Archiv

Hamburg. Eine Sprecherin des Zentrums sagte, die Polizei wolle den Hof räumen, die Straße vor dem Zentrum sei bereits gesperrt. Die Stadt Hamburg hat das 8500 Quadratmeter große Areal mit einer früheren Schule und einer Kita an den Investor HBK verkauft. Er will dort 400 Wohnungen bauen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3