9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Private Pflegedienste wollen Flüchtlinge beschäftigen

Gesundheit Private Pflegedienste wollen Flüchtlinge beschäftigen

Private Pflegedienste wollen auch mit Flüchtlingen und Zuwanderern dem Personalmangel begegnen. Dies könne helfen, einen drohenden Pflegenotstand abzuwehren, sagte der Vorsitzende des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste (bpa), Rainer Brüderle, am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur in Kiel.

Voriger Artikel
CDU-Fraktionschef Günther kritisiert Albigs Flüchtlingspolitik
Nächster Artikel
Hamburgs neue Sozialsenatorin Leonhard offiziell im Amt

Ein Pfleger und eine Frau mit Rollator.

Quelle: Angelika Warmuth/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3