18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Prügelei im Flüchtlingsheim: Hausverbot für zwei Beteiligte

Migration Prügelei im Flüchtlingsheim: Hausverbot für zwei Beteiligte

Nach zwei Schlägereien in einer Unterkunft für unbegleitete jugendliche Flüchtlinge in Hamburg haben zwei Beteiligte Hausverbot bekommen. Am Donnerstagnachmittag rückten die Beamten in der Erstaufnahmeeinrichtung im Stadtteil Marienthal zunächst aus, weil sich 40 bis 60 Jugendliche geprügelt hatten, teilte die Polizei am Freitag mit.

Hamburg. Am Abend sei es erneut zu einer Auseinandersetzung gekommen. Zehn Einsatzwagen waren vor Ort. Die Beamten nahmen zwei 15- und 17-jährige Jugendliche fest. Wegen des Hausverbots wurden sie laut Polizei dem Kinder- und Jugendnotdienst übergeben. Für die beiden musste ein neuer Schlafplatz gesucht werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3