13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Psychologe: Mit Aufgaben und Perspektive gegen Lagerkoller

Migration Psychologe: Mit Aufgaben und Perspektive gegen Lagerkoller

Psychologen fordern eine bessere Betreuung der Flüchtlinge in den Not- und Massenunterkünften. Durch die erzwungene, allzu große Nähe entstehe Aggression, warnte der Präsident des Berufsverbandes Deutscher Psychologen, Professor Michael Krämer (Münster).

Voriger Artikel
Unterkünfte für Flüchtlinge wachsen rasant
Nächster Artikel
Grippegefahr: 10 000 Impfdosen für Flüchtlinge bestellt

Psychologen fordern bessere Flüchtlingsbetreuung in den Not- und Massenunterkünften.

Quelle: BDP/Archiv

Hamburg/Münster. Darum bräuchten die Menschen eine Aufgabe für die Gemeinschaft in der Unterkunft und auch eine persönliche Perspektive. Zudem müsse dafür gesorgt werden, dass sich die Flüchtlinge untereinander und mit den Helfern verständigen können, um Missverständnisse zu verringern. Faktoren wie Alter, Geschlecht, Nationalität oder Religion halte er dagegen für zweitrangig.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3