22 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Rekord bei Kita-Kindern: Anstieg auch in Schleswig-Holstein

Soziales Rekord bei Kita-Kindern: Anstieg auch in Schleswig-Holstein

Bundesweit sind noch nie so viele Kleinkinder in eine Kita gegangen: Rund 721 000 unter Dreijährige wurden im März dieses Jahres in einer Einrichtung oder von einer Tagesmutter betreut, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag auf der Basis vorläufiger Zahlen mitteilte.

Voriger Artikel
AKW-Müll: Scheitern Habecks Deponiepläne?
Nächster Artikel
Verfassungsschutz warnt vor Scientology-Stand in Bergedorf

Der bunte Schriftzug "Kita" ist mit Farbe auf eine Fensterscheibe gemalt.

Quelle: Peter Kneffel/Archiv

Wiesbaden. In Schleswig-Holstein wurden 22 363 Kinder unter drei Jahren betreut. Das waren 3,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Mehrzahl der Eltern brachte ihre Kinder (17 066) in eine Kita, von einer Tagesmutter wurden 5297 betreut.

Bundesweit fiel der Anstieg noch höher aus. Im Vergleich zum Vorjahr wurden 26 000 Jungen und Mädchen oder 3,7 Prozent mehr betreut. Am stärksten wuchs die Zahl der betreuten Kleinkinder in Bremen (7,0 Prozent), am schwächsten in Sachsen-Anhalt (1,7 Prozent). Die Betreuungszahlen in den ostdeutschen Flächenländern sind aber schon besonders hoch.

Auch bundesweit bringt die Mehrzahl der Eltern den Nachwuchs in eine Kita (85 Prozent). 54 823 Kitas, Krippen und Krabbelstuben gibt es, 0,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Zahl der Tagessmütter und -väter ging um 1,4 Prozent auf 43 489 zurück.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3