23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Rechte Morddrohungen gegen Sohn von Stegner

SPD Rechte Morddrohungen gegen Sohn von Stegner

Nach Morddrohungen gegen den Sohn von SPD-Bundesvize Ralf Stegner will die Partei Strafanzeige stellen. Die Drohungen aus der rechten Szene seien „abstoßend und widerlich“, sagte SPD-Generalsekretärin Katarina Barley am Montag in Berlin.

Voriger Artikel
Nord-Kommunen verzichten auf Steuern in Millionenhöhe
Nächster Artikel
Nord-SPD setzt auf längeres Arbeitslosengeld

SPD-Vize Ralf Stegner im Kieler Landtag.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer (Archiv)

Kiel. Die gesamte Parteispitze sei solidarisch mit Stegner und dessen Familie. „Wir werden das in keiner Weise tolerieren“, sagte Barley. Stegner ist Landes- und Fraktionsvorsitzender der schleswig-holsteinischen SPD. Sein Sohn studiert nach Parteiangaben in Halle an der Saale. Dort habe er kürzlich an einer Demonstration gegen Rechts teilgenommen. Danach habe es in sozialen Netzwerken wüste Beschimpfungen und konkrete Todesdrohungen gegen ihn gegeben.

Der stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD, Thorsten Schäfer-Gümbel meldete sich dazu auch zu Wort:

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3