14 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
SPD debattiert über Wahlkampfteam

Wahlen SPD debattiert über Wahlkampfteam

Rund 15 Monate vor der nächsten Bundestagswahl hat in der SPD eine Debatte über die Zusammensetzung des Wahlkampfteams eingesetzt. Der Sprecher des konservativen Seeheimer Kreises, Johannes Kahrs, warb für die stellvertretende Parteivorsitzende Aydan Özoguz.

Voriger Artikel
Euro-Rettungspaket: Justizministerin zuversichtlich
Nächster Artikel
Zahl der Geburten sinkt auf Rekordtief

Der Vorsitzende der SPD, Sigmar Gabriel, spricht im Willy-Brandt-Haus in Berlin.

Quelle: Wolfgang Kumm/Archiv

Berlin. "Aydan Özoguz ist eine großartige Politikerin. Ich gehe selbstverständlich davon aus, dass sie 2013 zur Regierungsmannschaft gehört", sagte er dem "Hamburger Abendblatt" (Montag). "Und das nicht wegen irgendeiner Frauen- oder Migrantenquote, sondern weil sie einfach gut ist."

Der Parteivorsitzende Sigmar Gabriel hatte in einem Interview mit der "Welt am Sonntag" erklärt: "Das Team muss mindestens zur Hälfte aus Frauen bestehen. Und ich wünsche mir auch, dass ein Migrant oder eine Migrantin für ein klassisches Regierungsressort steht und nicht nur für Integration." Der Parteinachwuchs, die Jungsozialisten, forderten daraufhin, auch junge Leute in das Team für die Bundestagswahl aufzunehmen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3