6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Schärfere Kontrollen bei Festivals und im Stadion

Terrorgefahr Schärfere Kontrollen bei Festivals und im Stadion

Nach der Welle der Gewalt in Bayern wächst auch in Schleswig-Holstein die Sorge vor Anschlägen. Organisatoren von Sport- und anderen Großveranstaltungen verstärken ihre Sicherheitsmaßnahmen.

Voriger Artikel
Bestimmte Informationen sollen ins Netz
Nächster Artikel
Landeshochschulkonferenz besorgt über Lage in der Türkei

Nach der Welle der Gewalt in Bayern wächst auch in Schleswig-Holstein die Sorge vor Anschlägen.

Quelle: Timm Schamberger/dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Bastian Modrow
Lokalredaktion Kiel/SH

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Kommentar

„Bitte verliert nicht den Glauben an das Gute und lasst euch niemals davon abhalten, euer Leben selbstbestimmt zu leben“, schrieb der Sänger Gregor Meyle, der im Moment des Ansbacher Anschlags auf der Bühne stand, per Facebook an seine Fans. Der Mann hat ja recht. Aber an das Gute zu glauben, das fällt schon schwer bei der Serie von Gewalttaten im Süden der Republik.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3