9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Grüne wollen Öko-Finanzreform

Schleswig-Holstein Grüne wollen Öko-Finanzreform

Die Grünen in Schleswig-Holstein wollen eine ökologische Steuerreform auf den Weg bringen. Ein entsprechender Antrag sei einstimmig angenommen worden, sagte die Grüne Landeschefin Ruth Kastner am Sonntag nach einem kleinen Parteitag in Neumünster.

Voriger Artikel
SPD: Weil kritisiert Stegner
Nächster Artikel
Nord-Grüne beschließen Antrag zu ökologischer Finanzreform

Die Nord-Grünen wollen eine Öko-Steuerreform durchsetzen: Ziel ist es, Arbeit billiger und Ressourcenverbrauch teurer zu machen.

Quelle: Markus Scholz/dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Monika Heinold im Interview
Finanzministerin Monika Heinold (Grüne): „Die Kita ist nicht aus der Portokasse zu bezahlen.“

Neue Schulden, gezielte Investitionen, Schwarze Null: Im Interview mit KN-online beschreibt Monika Heinold die Linie ihrer Finanzpolitik. Auch zu Griechenland hat sie eine Meinung: Ein Schuldenschnitt sei unverzichtbar.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3