10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Verwirrung um Fördergeld für Einbruchschutz

Innenministerium Verwirrung um Fördergeld für Einbruchschutz

Das Förderprogramm zur Verbesserung des Einbruchschutzes sorgt für Irritationen: Entgegen der Ankündigung von Innenminister Stefan Studt (SPD), dass auch der Einbau neuer Sicherheitsfenster finanziell unterstützt wird, hat die Investitionsbank (IB) Anträge von Hausbesitzern abgelehnt.

Voriger Artikel
Schulz für stärkere Kontrollen von Google und Facebook
Nächster Artikel
Krisenstimmung in der Nord-CDU

Einbruchschutz: Der Austausch von Fenstern ist laut Innenministerium förderbar.

Quelle: Daniel Maurer/dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Bastian Modrow
Lokalredaktion Kiel/SH

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3