16 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Schleswig-Holstein bekommt neues Naturschutzgebiet

Naturschutz Schleswig-Holstein bekommt neues Naturschutzgebiet

Mehr Platz für Fischotter, Kammmolch und Knoblauchkröte in Schleswig-Holstein: Die Obere Treenelandschaft im Kreis Schleswig-Flensburg ist auf einer Fläche von 1674 Hektar künftig Naturschutzgebiet.

Kiel. Umweltminister Robert Habeck (Grüne) unterzeichnete am Freitag eine entsprechende Verordnung, teilte das Umweltministerium in Kiel mit. Um die artenreichen Grünlandflächen zu erhalten, sollen diese weiterhin beweidet werden. Auf den Waldflächen wird jedoch keine forstwirtschaftliche Bodennutzung mehr stattfinden. Als Erholungslandschaft ist das Gebiet weiterhin zugänglich.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Mehr zum Artikel
Sielbektal, Kreuzkamper Seelandschaft
Foto: Diese Schilder werden künftig auch das neue Naturschutzgebiet „Sielbektal, Kreuzkamper Seelandschaft und umliegende Wälder“ begrenzen.

Schleswig-Holstein hat ein neues Naturschutzgebiet: Die 209 Hektar große Fläche „Sielbektal, Kreuzkamper Seelandschaft und umliegende Wälder“ befindet sich in der Gemeinde Ratekau im Kreis Ostholstein.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3