23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Schüler-Minus im Norden nur gering

Schulen Schüler-Minus im Norden nur gering

Die Zahl der Schüler ist in Schleswig-Holstein im laufenden Schuljahr minimal um 0,1 Prozent auf 402 808 gesunken. Damit fiel der Rückgang im Norden geringer aus als in Deutschland insgesamt, das auf ein Minus von 0,4 Prozent kam.

Voriger Artikel
"Landesarbeitsgemeinschaft Arbeit" mit neuem Vorstand
Nächster Artikel
Schloss Salzau beherbergt bald keine Flüchtlinge mehr

Im Norden viel der Rückgang an Schülern geringer aus als im restlichen Land.

Quelle: J. Büttner/Archiv

Wiesbaden/Kiel. Wie aus den am Freitag veröffentlichten Angaben des Statistischen Bundesamtes weiter hervorgeht, fiel die Zahl der Schüler an den allgemeinbildenden Schulen in Schleswig-Holstein um 0,5 Prozent, während die Berufsschulen ein Plus von 1,2 Prozent verzeichneten. Das ist der einzige Zuwachs in Deutschland bei diesem Schultyp.

In diesem Schuljahr lernen in Deutschland insgesamt rund elf Millionen Schüler an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen. Laut Statistikamt gibt es seit dem Schuljahr 2000/2001 einen rückläufigen Trend. Ob Flüchtlingskinder diesen Trend umkehren, stehe noch nicht fest. Bisher liegen nur vorläufige Ergebnisse vor und dabei wird die Staatsangehörigkeit nicht erfasst.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3