20 ° / 14 ° stark bewölkt

Navigation:
Soldaten üben Ernstfall: Großmanöver auf der Ostsee

Verteidigung Soldaten üben Ernstfall: Großmanöver auf der Ostsee

Die Sicherung eines Hafens und die Abwehr von Terroristen haben Soldaten in Eckernförde am Mittwoch im Rahmen des Großmanövers Northern Coasts (NOCO) geübt. Rund 3600 Soldaten aus 16 Nationen nehmen an dem knapp zweiwöchigen Manöver teil, das am Donnerstag zu Ende geht.

Voriger Artikel
Studie: Hamburgs Schüler haben deutliche Defizite im Fach Deutsch
Nächster Artikel
Fast eine Million Euro für Modernisierung des Jugendaufbauwerks

Rund 3.600 Soldaten aus 16 Nationen beteiligen sich an dem Manöver.

Quelle: Carsten Rehder

Eckernförde. Die Übungslage beschreibt nach Angaben der Marine ein Szenario in einer fiktiven Region, in der es Spannungen zwischen verschiedenen Gruppen gibt. Mit einem UNO-Mandat ausgerüstet sollen die Soldaten die Konfliktparteien trennen. Neben 37 Schiffen werden neun Luftfahrzeuge sowie mehrere Kräfte an Land eingesetzt. Das Manöver findet seit 2007 jährlich in der Ostsee statt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3