14 ° / 9 ° Regen

Navigation:
742 Millionen Euro zusätzlich fürs Land

Sonderförderprogramm 742 Millionen Euro zusätzlich fürs Land

Die Regierung hat zwei Monate vor der Landtagswahl ein riesiges Sonderförderprogramm auf den Weg gebracht. Millionen gibt es unter anderem für das Kieler Schloss, die Special-Olympics, Straßen, Kliniken und Schultoiletten.

Voriger Artikel
Für Kasper zeigt die Ampel grün
Nächster Artikel
Wiederanfahrtermin für Akw weiter offen

Bis 2022 will die Landesregierung rund 742 Millionen Euro zusätzlich ausgeben.

Quelle: Sven Hoppe/dpa

Kiel. Das Sonderförderprogramm ist Teil des Nachtragshaushalts, den das Kieler Kabinett am Dienstag beschloss. Demnach will die Regierung bis 2022 rund 742 Millionen Euro zusätzlich ausgeben. Für die Sanierung des Kieler Schlosses stehen bis zu acht Millionen Euro bereit, also ebenso viel wie für die Instandsetzung der Lübecker Musik- und Kongresshalle. An der Ausrichtung der Special Olympics, die 2018 in Kiel stattfinden, will sich das Land mit 250000 Euro beteiligen. Größte Brocken sind die Sanierung der Landesstraßen und -brücken (208 Millionen), der Krankenhäuser (gut 134 Millionen) und der Hochschulen (gut 131 Millionen Euro). Die Maßnahmen sollen aus Haushaltsüberschüssen bezahlt werden.

Das Land fördert zudem erstmals die Runderneuerung von Schultoiletten mit zehn Millionen Euro. Diese Aktion ist auf 2017 begrenzt. Das Land trägt 75 Prozent der Kosten. Den Rest sollen die Schulträger, etwa Städte wie Kiel, beisteuern. Finanziert wird das Toilettenprogramm durch einen geringen Abbau der Altschulden. Sie sollen in diesem Jahr um 37,5 Millionen Euro (bisher 47,5) auf knapp 27 Milliarden Euro sinken.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Ulf B. Christen
Landeshaus-Korrespondent

Mehr zum Artikel
Signal vom Land
Foto: Das Land signalisiert eine Finanzspritze von acht Millionen Euro für den Konzertsaal.

Die Landesregierung setzt Zeichen für die Kultur: Das Kabinett hat am Dienstag im Grundsatz eine Förderung in Höhe von acht Millionen Euro für die Sanierung des Konzertsaales im Kieler Schloss beschlossen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3