9 ° / 2 ° Regen

Navigation:
SH-Politiker fordern mehr Gerechtigkeit

Steuerpolitik SH-Politiker fordern mehr Gerechtigkeit

Im Schatten der Berliner Jamaika-Sondierungen kommt der Landtag in Kiel am Mittwoch zu seiner November-Sitzung zusammen. Auf der Tagesordnung steht auch das Thema Steuergerechtigkeit.

Voriger Artikel
Das Land stellt wieder mehr Personal ein
Nächster Artikel
Landtag debattiert "Paradise Papers"

Der Landtag in Kiel.

Quelle: fpr: Frank Peter

Kiel. Zum Auftakt der Debatten diskutiert das Parlament über die sogenannten Paradise Papers mit brisanten Dokumenten über Steuervermeidungsmodelle von Konzernen und reichen Privatleuten. Politiker mehrerer Parteien verlangten am Dienstag mehr Steuergerechtigkeit. Man müsse nicht jedes Steuerschlupfloch auch nutzen, sagte Grünen-Fraktionschefin Eka von Kalben. Es müssten aber auch Gesetze geändert werden.

"Steuerhinterziehung muss konsequent bekämpft werden", sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der FDP, Christopher Vogt. Legale Steuervermeidungsmöglichkeiten müssten per Gesetz unterbunden werden. Das Thema kam auf Antrag der SPD auf die Tagesordnung. "Wir erwarten eine gewohnt sachorientierte Rede des Oppositionsführers", sagte Vogt ironisch im Hinblick auf SPD-Fraktionschef Ralf Stegner.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3