21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Streik geht weiter: 2000 Erzieherinnen demonstrieren in Hamburg

Tarife Streik geht weiter: 2000 Erzieherinnen demonstrieren in Hamburg

Mit einer Demonstration in Hamburg ist der Streik der Erzieherinnen an den kommunalen Kitas am Dienstag weitergegangen. Etwa 2000 Beschäftigte des Sozial- und Erziehungsdienstes waren dem Aufruf der Gewerkschaft Verdi gefolgt und zogen mit Rasseln und Trillerpfeifen vom Gänsemarkt durch die Innenstadt bis zum Gewerkschaftshaus.

Hamburg. Auf Transparenten forderten sie "Faire Bezahlung jetzt!" und "Aufwertung von sozialer Arbeit jetzt!". "Know-How und Verantwortung muss sich endlich in der Bezahlung bemerkbar machen", forderte ein Verdi-Sprecher. An dem unbefristeten Streik beteiligen sich in Hamburg seit dem 8. Mai rund 2000 Erzieherinnen und Erzieher, bis zu 25 000 Kinder sind von dem Ausstand betroffen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3