8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Puppe vor Flüchtlingsunterkunft verbrannt

Höxmark Puppe vor Flüchtlingsunterkunft verbrannt

Unbekannte Täter haben vor einer Flüchtlingsunterkunft im Brodersbyer Ortsteil Höxmark (Kreis Rendsburg-Eckernförde) eine lebensgroße Strohpuppe in Brand gesetzt. Aufgrund der Tatumstände aus der Nacht zum 6. Mai gehen die Ermittler von einem fremdenfeindlichen Motiv aus, wie die Polizei erst am Freitag mitteilte. Für die Ergreifung der Täter hat die Staatsanwaltschaft Kiel 500 Euro Belohnung ausgelobt.

Voriger Artikel
Kita-Mitarbeiter in Hamburg streiken auch am Brückentag
Nächster Artikel
Estlands Präsident besucht Kiel
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE