19 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Albig holt den „Rotspon Cup“ zurück nach Kiel

Travemünde Albig holt den „Rotspon Cup“ zurück nach Kiel

Bittere Pille für Lübecks Bürgermeister Saxe: Ministerpräsident Albig holt den „Rotspon Cup“ nach Kiel. Höflich lobt er die Travemünder Woche und verspricht: „Ich komme wieder.“

Voriger Artikel
Asylverfahren dauern im Land länger
Nächster Artikel
Mehr als 7,5 Millionen Euro für Lübeck

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (l, SPD) jubelt über seinen Sieg beim "Rotspon Cup" in Travemünde. Neben ihm steht der Vorjahressieger, Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe (SPD).

Quelle: Daniel Reinhardt/dpa

Travemünde. Der „Rotspon Cup“ ist zurück in Kiel. Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) verlor am Mittwoch die im Vorjahr gewonnene Trophäe an das Team der Landesregierung mit Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) und Wirtschaftsstaatssekretär Frank Nägele. Strahlend nahm Albig den Siegerpreis, eine Sechs-Liter-Flasche Rotspon, in Empfang. „Wenn ich als Ministerpräsident wiedergewählt werde, komme ich wieder“, sagte er.

Schon beim ersten Start hatte die „Trivia“ mit Albig an Bord die bessere Position, die die Besatzung auch bis zum Schluss hielt. Saxes Team segelte die ganze Zeit hinterher. Schon nach zwei von drei möglichen Wettfahrten stand Albig als Sieger fest. Die scherzhaft geäußerte Vermutung, Saxe habe dem Regierungschef aus Höflichkeit einen Vorsprung eingeräumt, wies der Bürgermeister entschieden zurück. „Es gab keine Absprachen. Es ist alles ganz fair und sportlich zugegangen“, versicherte er.

Der diesjährige Rotspon Cup“ war nicht das erste seglerische Zusammentreffen von Albig und Saxe. Im Jahr 2011 hatte der Lübecker Verwaltungschef den damaligen Kieler Oberbürgermeister Albig geschlagen. Damals hatte er versprochen, wiederzukommen. „Wie Sie sehen, habe ich Wort gehalten“, sagte der Ministerpräsident am Mittwoch. „Die Travemünder Woche ist immer ein tolles Erlebnis und die Atmosphäre hier ist etwas Besonderes. Segeln zum Greifen nah geht in Kiel einfach nicht“, sagte er.

Der von einer Bank gesponserte „Rotspon Cup“ ist seit mittlerweile zehn Jahren fester Bestandteil der Travemünder Woche. Mit dem von Saxe 2004 ins Leben gerufenen Wettstreit soll an den Ursprung der Travemünder Woche im Jahr 1889 erinnert werden. Damals segelten zwei Hamburger Kaufleute vor Travemünde um die Wette, der Sieger erhielt eine Flasche Rotwein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3