7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Gehen Sie für Kiels Uni auf die Straße?

Umfrage von KN-online Gehen Sie für Kiels Uni auf die Straße?

In der rot-grün-blauen Koalition im Landeshaus schwindet der Rückhalt für die parteilose Bildungsministerin Prof. Waltraud Wende. Auf Distanz ging auch Kiels designierter Oberbürgermeister, der SPD-Politiker Ulf Kämpfer. Ein Stimmungsbild.

Voriger Artikel
Regierung will Milliarden in Pflegevorsorge stecken
Nächster Artikel
Mehrheit gegen stärkere Nato-Präsenz in Osteuropa

Die Abgeordneten von CDU, FDP und Piraten aus Kiel und dem Umland lehnen die Reform der Lehrerausbildung entschieden ab und stellten sich hinter die CAU Kiel.

Quelle: aug (Archiv)

Kiel. „Der von der CAU befürchtete Rutschbahneffekt in Richtung Uni Flensburg muss ausgeschlossen werden“, sagte Kämpfer. Ohne belastbaren Nachweis des zusätzlichen Bedarfs verbiete sich eine Ausweitung der Lehrerausbildung an der Uni Flensburg. Dort anfallende Mehrkosten dürften nicht zu Lasten der CAU und anderer Hochschulen in Kiel gehen.

Der Umwelt-Staatssekretär, der am kommenden Montag als Kieler Oberbürgermeister vereidigt werden soll, will am Mittwoch mit dem CAU-Präsidenten Prof. Gerhard Fouquet besprechen, mit welcher Strategie das Beste für die Kieler Uni herauszuholen sei. „Es ist wichtig, dass Kiel mit einer Stimme für die CAU eintritt, hartnäckig und mit den besseren Argumenten.“ Fouquet hatte im Interview mit den Kieler Nachrichten erklärt, für die Uni zu kämpfen – „notfalls auch auf der Straße“.

In der rot-grün-blauen Koalition im Landeshaus schwindet der Rückhalt für die parteilose Bildungsministerin Prof. Waltraud Wende. Auf Distanz ging auch Kiels designierter Oberbürgermeister, der SPD-Politiker Ulf Kämpfer. Ein Stimmungsbild.

Zur Bildergalerie

Der Landtag zog derweil die erste Lesung des Lehrkräftebildungsgesetzes von Donnerstagnachmittag auf Mittwochmittag vor. Die CDU hatte auf diesen prominenteren Termin gedrungen. Die Koalition stimmte zu, wohl auch in der Hoffnung, dass mit der vorgezogenen Debatte das Dauerfeuer auf die angeschlagene Ministerin früher endet. Die Abgeordneten von CDU, FDP und Piraten aus Kiel und dem Umland lehnen die Reform der Lehrerausbildung entschieden ab und stellten sich hinter die CAU. Die Abgeordneten der SPD sehen Aufklärungs- und teils Änderungsbedarf. In der Grünen-Fraktion sitzt nur eine Kielerin, Anke Erdmann. Die Ehefrau des künftigen OBs sieht keine Gefahr für die Uni, würde ansonsten aber für die CAU auf die Straße gehen. 

Das Gesetz soll vor dem Sommer verabschiedet werden und zum Wintersemester gelten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Ulf B. Christen
Landeshaus-Korrespondent

Mehr zum Artikel
Lehrerausbildung in Schleswig-Holstein
Foto: Der Landtag in Kiel.

Auftakt der dreitägigen April-Sitzung des Landtags: Nach Aktuellen Stunden zu erneuerbaren Energien und Vorratsdatenspeicherung steht Bildungsministerin Waltraud Wende im Fokus. Die Opposition fordert ihren Rücktritt wegen der Reform der Lehrerausbildung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr