3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Weitere Drohung gegen Gemeinde Oersdorf eingegangen

Kriminalität Weitere Drohung gegen Gemeinde Oersdorf eingegangen

Nach der Attacke auf Bürgermeister Joachim Kebschull hat die Gemeinde Oersdorf (Kreis Segeberg) eine weitere Drohung per E-Mail erhalten. "Wer jetzt noch immer nicht hören will, wird bestimmt lieber fühlen", heißt es in einem Schreiben, das der frühere Bürgermeister Wilfried Mündlein am Freitagmorgen erhalten hat.

Voriger Artikel
Heinold: Grüne in Ländern sollten Steuerreform mittragen
Nächster Artikel
Öko-Landbau im Norden wächst weiter

Stefan Studt (SPD).

Quelle: Matthias Hoenig/Archiv

Oersdorf. "Aus Knüppel wird Hammer, aus Hammer wird Axt", heißt es darin weiter. Mündlein brachte das Schreiben am Freitag zu einem Treffen mit Innenminister Stefan Studt (SPD). Die Mail stammt von einem österreichischen Provider. Mündlein war von 1994 bis 2013 Bürgermeister in der Gemeinde.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3