18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Wieder mehr Schüler an Grundschulen im Norden

Schulen Wieder mehr Schüler an Grundschulen im Norden

Der jahrelange Trend rückläufiger Grundschülerzahlen in Schleswig-Holstein wird im neuen Schuljahr gebrochen. Unter anderem wegen der vielen Flüchtlingskinder steige die Zahl der Grundschüler um 1,4 Prozent von 96 400 auf 97 700, teilte Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) am Donnerstag in Kiel anlässlich des Schulstarts an diesem Montag mit.

Voriger Artikel
Immer mehr Bürger erstatten Anzeige
Nächster Artikel
Diesjähriges Schanzenfest Plattform für Olympia-Gegner

Grundschüler am Rande einer Verkehrssicherheitsaktion.

Quelle: Julian Stratenschulte/Archiv

Kiel. Es gebe 600 Erstklässer mehr als im vergangenen Schuljahr, nämlich 23 800. Insgesamt jedoch sinkt den Angaben zufolge wegen der demografischen Entwicklung die Zahl aller Schüler an den allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen um voraussichtlich 1700 auf 378 700. Ernst zog eine positive Bilanz ihres ersten Ministerjahres. Als vorrangiges Ziel nannte sie eine weitere Verbesserung der Unterrichtsversorgung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3