7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Landtag hält an 800-Meter-Abstand fest

Windkraft-Streit Landtag hält an 800-Meter-Abstand fest

Der Ausbau der Windkraft entwickelt sich zum Streitthema Nummer 1. Im Landtag lieferten sich die Fraktionen dazu am Mittwoch einen heftigen Schlagabtausch. Im Zentrum stand die Forderung der Opposition, die Mindestabstände zu erhöhen.

Voriger Artikel
Umstrittenes Hilfspaket für die Natur
Nächster Artikel
Flüchtlinge kommen leichter an Studienplätze in Hamburg

Energiewendeminister Robert Habeck (Grüne): „Woher sollen die Flächen denn kommen? Windräder brauchen zwar Wind, aber auch Boden.“

Quelle: Thomas Eisenkrätzer

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Christian Hiersemenzel
Landeshaus-Korrespondent

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Kommentar

Top oder Flop? Dass beides möglich ist – diese Erfahrung machte Robert Habeck am Mittwoch im Landtag. Am Vormittag konnte der Umweltminister mit dem Landesnaturschutzgesetz sein wichtigstes Projekt gegen die Oppositionsstimmen durchbringen, am Nachmittag strauchelte der Grüne in der Debatte um den Ausbau der Windenergie.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3