16 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Zehntausende bei 35. Christopher-Street-Day in Hamburg

Gesellschaft Zehntausende bei 35. Christopher-Street-Day in Hamburg

Mit einem Knall und viel Glitzerkonfetti ist am Samstagmittag die 35.Christopher-Street-Day-Parade in Hamburg-St. Georg gestartet. Zu dem Höhepunkt der Hamburger "Pride Week" für mehr Gleichberechtigung und gesellschaftliche Toleranz kamen Zehntausende zu der bunten Demonstration durch die Hamburger Innenstadt.

Hamburg. "Wir haben sogar mehr Anmeldungen als letztes Jahr", sagte Paradeleiter Jan Ole Sülz. Rund 15 000 Teilnehmer und rund 150 000 Zuschauer waren 2014 bei der Parade zusammengekommen.

Unter dem diesjährigen Motto "Akzeptanz ist schulreif: Sexuelle Vielfalt auf den Stundenplan", zogen die Teilnehmer auf Trucks, mit Motorrädern oder zu Fuß vom Hamburger Stadtteil St.-Georg in Richtung Jungfernstieg. Schirmherrin ist in diesem Jahr Gleichberechtigungssenatorin Katharina Fegebank (Die Grünen).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3