19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Aktuelle Polizeimeldungen
Grömitz
Wasserleiche im Jachthafen geborgen
Foto: Eine Wasserleiche wurde in Grömitz geborgen.

Am Freitagmorgen wurde im Jachthafen gegen 09.00 Uhr in Grömitz ein männlicher Leichnam aus dem Wasser geborgen. Es handelt sich um einen 85-jährigen Jachteigner, welcher offenbar nach ersten Ermittlungen auf dem abendlichen Rückweg zu seiner Jacht, welche auch sein Sommerwohnsitz war, im Wasser ertrank.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Foto: Ein Rollstuhlfahrer ist in Kappeln tödlich verunglückt.
Kappeln Rollstuhlfahrer tödlich verletzt

Ein 91-jähriger Krankenstuhlfahrer starb Dienstag bei einem Unfall in Kappeln. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Kappelner beim Überqueren der Bundesstraße 203 gegen 11 Uhr von einem VW-Bus erfasst. Er verstarb auf dem Weg ins Krankenhaus.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Kiel Nachbarschaftsstreit endet bei der Polizei

Bei einem Nachbarschaftsstreit in der Holtenauer Straße in Kiel musste die Polizei einschreiten. Ein Mann wurde bei dem Streit leicht verletzt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Neustädter Bucht

Zuerst tankte er ohne zu bezahlen, fuhr dann auffällig schnell und fiel schließlich durch einen erhöhten Atemalkoholwert auf: Ein Porschefahrer hat in der Neustädter Bucht bei Lübeck für einen Polizeieinsatz der besondere Sorte gesorgt. Es wurde Anzeige gegen ihn erstattet.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
In Schonzeit erschossenes Reh

Schwerer Fall von Wilderei im Kreis Pinneberg: Eine unbekannte Person schoss Mitte der vergangenen Woche ein etwa ein Jahr altes weibliches Reh, das sich noch in der Schonzeit befand. Ein Zeuge fand das tote Tier in der Straße "Am Gehölz" (bei Bevern). Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hamburg
Foto: Ein 27-Jähriger hat in Hamburg Holzpaletten und Säcke mit Tonerde auf die Bahngleise geworfen.

Ein 27-jähriger Mann hat im Hamburger S-Bahnhof Rothenburgsort zwei Holzpaletten sowie 16 Säcke Tonerde auf die Bahngleise geworfen. Nach Angaben der Polizei alarmierten Zeugen am Montagabend Mitarbeiter der DB-Sicherheit, die einen 48-jährigen Lokführer einer einfahrenden S-Bahn warnten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Lindewitt

Am Freitagabend verletzte ein 72-Jähriger in Lindewitt (Kreis Schleswig-Flensburg) einen 26-Jährigen durch einen Schuss in den Fuß. Der Täter gab an, einen Warnschuss abgegeben zu haben, nachdem der junge Mann mit einer Begleiterin ein Privatgrundstück betreten habe. Die Kriminalpolizei ermittelt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehrere Verletzte
Foto: Auf der A24 hat es einen Auffahrunfall gegeben.

Bei einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen sind am Sonntagabend auf der Autobahn A 24 kurz vor Hamburg mehrere Menschen verletzt worden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige
Die Bundespolizei
Samos Polizisten aus SH retten Flüchtlinge Foto: Bundespolizisten retteten Flüchtling auf Samos.

Bundespolizisten aus Schleswig-Holstein haben Donnerstag 15 Personen von einem Felsen der griechischen Insel Samos in der Ägäis gerettet. Die Aktion war äußerst gefährlich und forderte den Besatzungen der Bundespolizeiboote "Uckermark" und "Börde" alles ab. mehr



ANZEIGE
Zentrale Anmeldestelle
Foto: Großer Bahnhof zum Start eines landesweiten Pilotprojektes: Mitglieder der Ratsversammlung waren zur Eröffnung ebenso gekommen wie Bildungsdezernentin Renate Treutel (5. v. li.), Schurätin Barbara Weber (5. v. re.) oder die Leiterin des Amtes für Schulen, Iris Diekelmann (re.).

Die Verteilung junger Flüchtlinge auf Kieler Schulen soll nun in geordnetere Bahnen kommen. Dabei helfen soll die am Montag eröffnete Zentrale Anmeldestelle an der Gutenbergschule.

  • Kommentare
mehr
Meldungen aus Schleswig-Holstein
Neumünster/Oldenburg Lehrerpreis für Pädagogen aus Schleswig-Holstein Foto: Gut 4500 Schüler und Lehrer beteiligten sich an dem Wettbewerb.

Zwei Pädagogen aus Schleswig-Holstein sind mit dem Deutschen Lehrerpreis 2016 ausgezeichnet worden. Arne Cardel aus Neumünster und Katharina Tißler aus Oldenburg erhielten die Auszeichnung am Montag für ihr besonderes pädagogisches Engagement, wie die Veranstalter mitteilten. mehr



Anzeige
Foto: Irene und Hans-Hermann Möller aus Barmstedt sind begeistert, dass es jetzt eine große Parfümerieabteilung bei Dodenhof gibt. „Bei uns gibt es so etwas nicht, deshalb mussten wir immer nach Elmshorn fahren.“
  • Kommentare
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Diskutieren Sie mit!

Schreiben Sie uns Ihre eigene Meinung in das KN-Forum zu allen Themen aus Kiel und Schleswig-Holstein.